Soester Pferdefreunde unterwegs – Turniere in Hamm-Pelkum & Westenholz

Die Voltigierer der Soester Pferdefreunde verbrachten zuletzt abwechslungsreiche Tage. Auf dem Turnier in Hamm-Pelkum präsentierten sich die Nachwuchsgruppen des Vereins in Prüfungen für die ganz jungen Voltigierer ab fünf Jahren.

Die fünfte und sechste Gruppe, beide von Trainerin Carola Steffens gingen in dem Wettbewerb „Schritt-Schritt – Mini“ an den Start. Sie präsentierten verschiedene Einzelübungen auf ihrem Haflinger Nemo im Schritt und schnupperten Turnierluft. Mit ganz viel Aufregung und Ehrgeiz gepaart zeigten sie schöne Vorführungen. Hier voltigierten: Gruppe 5: Sophia Vollmer, Lynn Allenstein, Ronja Wulff, Emma Gräfe, Carla Multhaupt, Theresa von Bockum, Ida Griese, Marie Redemann und Greta Weitkamp mit der Helferin Lea Zippel. Gruppe 6: Frieda Brauckmann, Lia Riegel, Johanna Thiele, Marie Fischer, Anne Griese und Martha Bianchi mit Helferin Alina Morfeld.

Die vierte Gruppe zeigte dem Richter eine Pflicht, bestehend aus vier Einzelübungen und eine Kür mit zwei Voltigierern zeitgleich auf Nemos Pferderücken. Vor allem bei der schwierigen Übung, dem Liegestütz und in der Kür konnte die Gruppe von den beiden Trainerinnen Johanna Witte und Sara Nieuwdorp punkten. Am Ende hieß es Platz sieben von neun Gruppen. Hier voltigierten Merle Nübel, Sina Nübel, Charlotte Redemann, Ida Küppers, Fiona Schmidt, Runa Deubler, Carlotta Witte und Johanna Jatzkowski.

Das Turnier des Reitvereins Delbrücker Land Westenholz hatte entsprechende Prüfungen für die ersten drei Mannschaften aus Soest ausgeschrieben. Zunächst ging Gruppe drei von Trainerin Antje Rehermann in der Prüfung Galopp-Schritt an den Start. Sie zeigten auf ihrem Pferd Monday drei Pflichtübungen im Galopp und im Anschluss eine fünfminütige Kür mit kreativen Doppelübungen im Schritt. Die Mädchen im Alter von neun bis sechszehn Jahren waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden und belegten Platz drei. Hier voltigierten Alina Morfeld, Ann-Katrin Rößer, Malin Zippel, Franja Wennemers, Sybilla Spannagel, Carlotta Peck, Lilly Holle, Maresa Horn und Maya Teckentrup.

Auf dem Holzpferd zeigte die erste Mannschaft von Trainerin Claudia Röttgen ihr Können. Als Doppel-Paarungen sowie als Gruppe konnten sie kreative, abwechslungsreiche und schwere Darbietungen zeigen und sich damit die vorderen Plätze in der jeweiligen Platzierung sichern. Emily Bianchi und Henrike Sander sowie Sara Nieuwdorp und Kristin Scheer wurden mit den goldenen Schleifen in ihrer Abteilung belohnt, Carla Steig und Svenja Kerren konnten sich den vierten Platz in einer starken Konkurrenz sichern. Bei den Gruppen bewiesen die Soester Ausdrucksstärke und Kreativität und wurden von der Richterin mit dem zweiten Platz belohnt. Es turnten Emily Bianchi, Henrike Sander, Ronja Maduch, Carla Steig, Svenja Kerren, Lea Zippel, Sara Nieuwdorp, Fiona Schmidt und Henrike Sander.

Den Abschluss der vielseitigen Prüfungen machte die zweite Mannschaft von Trainerin Maria Klein. Sie gingen das erste Mal in der Klasse A an den Start und zeigten hier eine Pflicht bestehend aus sieben Einzelübungen im Galopp. Auf dem Rücken von Moses präsentierten sich die Voltigierer solide, so konnten sie das im Training erprobte auf dem Turnier beweisen und sich selbst einen gelungenen Saisonabschluss bescheren. Hier voltigierten Johanna Witte, Paula Wertz, Antonia Abel, Celine Biefeld, Emily Bianchi, Carla Steig, Svenja Kerren, Carla Bigge und Sara Nieuwdorp.

Der nächste Termin für alle Aktiven, Eltern und Freunde des Vereins ist das Weihnachts-Voltigieren am 2.12.2017 ab 13.30 Uhr. Der Vorstand freut sich auch weitere Interessierte begrüßen zu dürfen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.